Zulasssung für ersten BZ-LKW der 35t-Klasse, Mai 2017

ESORO hat die Strassenzulassung für den von ihr für Coop entwickelten und gebauten Brennstoffzellen-Lastwagen erhalten. Der Zulassung vorangegangen sind monatelange Tests über mehrere Tausend Testkilometer und eine intensive Zusammenarbeit mit den Behörden. Der Lastwagen wird künftig die Filialen des Grossverteilers Coop mit Frischprodukten versorgen.



Medienmitteilung, Fotos und Film als ZIP-File finden Sie > hier
     
Rinspeed Oasis, Januar 2017

Der immer dominantere Einzug der Elektronik in die automotive Welt macht die Consumer Electronic Show CES in Las Vegas zum richtige Ort für die Weltpremiere des "Oasis" - dem mittlerweile 18. Konzeptfahrzeug, das ESORO für Rinspeed entwicklen durfte.
Weitere Infos unter rinspeed.ch
     
Weltpremiere: Coop Brennstoffzellen-LKW, November 2016

ESORO hat mit einem Partnerkonsortium für Coop den weltweit ersten Wasserstoff-LKW der 34-Tonnen-Klasse entwickelt, der so die notwenige Transportleistung aufweist, damit er vollwertig in den regulären Coop-Logistikdispositionsprozess eingebunden werden kann.



Weitere Infos hier: >PDF Factsheet LKW und >PDF Faltblatt
     
Rinspeed Etos, Januar 2016

Für einmal ist die Weltpremiere nicht Autosalon in Genf, sondern an der CES in Las Vegas: Bits und Bites werden beim Auto immer dominanter und so wurde der ETOS, die neuste Kreation von Rinspeed, an der Consumer Electronics Show vorgestellt.
Schon zum 17. Mal war ESORO dabei für einige Umfänge der Entwicklung und die Umsetzung des Fahrzeugs zuständig.
Weitere Infos unter rinspeed.ch
     
Rinspeed Budii, März 2015

Als selbstlernendes und personifiziertes System wird das zukünftige Fahrzeug zum "Best Buddy" für den persönlichen Transport. Die neuste Studie von Rinspeed zeigt, was dies alles bedeuten kann. Für ESORO war der Budii bereits das 16. Projekt für Rinspeed.
Weitere Infos unter rinspeed.ch oder >PDF PDF
     
MiniX - electric minicrosser NEXT generation, Februar 2015

MiniX demonstriert eindrücklich, was ein rein elektrisch betriebenes Motorrad leisten kann, wenn es ganzheitlich entwickelt und eine spezielle LiPo-Hochleistungsbatterie mit einem extrem, leistungsstarken, wassergekühlten Elektromotor kombiniert wird. Die hervorragende Leistungsdaten werden demnächst mit witchbroom racing im Rennbetrieb gegen konventionellen Crossmaschinen unter Beweis gestellt.
     
800'000 smart Heckklappen von Weber Fibertech, April 2014

ESORO gratuliert Weber Fibertech zur Produktion und Lieferung von über 800'000 Heckklappen für den smart - bei 100% Liefertreue. Das von ESORO entwickelte E-LFT-Produktionsverfahren und die Fibertech Mannschaft untersteichen damit erneut ihre Serientauglichkeit.
Weitere Infos unter weber-fibertech.com.
     
Rinspeed XchangE, März 2014

Anhand einer voll-elektrischen Reiselimousine ist im XchangE durchdacht, was autonomes Fahren für den Innenraum bedeutet. Sobald der Autopilot übernimmt, wird der Innenraum zu Ruhezone, Arbeitsraum oder Besprechungszimmer.
Der XchangE wird am 84. Automobilsalon Genf vom 6. - 16. März vorgestellt. Weitere Infos unter rinspeed.ch oder >PDF PDF
     
Orthopädie-Stuhl, November 2013

Für die effizienteren Anpassung von Beinprothesen und höheren Komfort für Patienten und Orthopädietechniker, werden die Ottobock Science Center mit den von ESORO entwickelten, elektrisch verstellbaren Mass-Stühlen ausgerüstet. ESORO freut sich, dafür eine Kleinserie liefern zu düfen. Zu sehen, z.B. im Ottobock Science Center Berlin.
     
Scoutcrawler INUIT, Oktober 2013

Ottobock stellt an der Rehacare 2013 in Düsseldorf einen neuen Konzeptrollstuhl vor: Der INUIT verfügt u.a. über einen Raupenantrieb, einen höhen- uns seitenschiebbaren Sitz und high-performance LED-Beleuchtung. ESORO war verantwortlich für Design, Engineering und Realisierung.
     
Präsentations SLS für 3C, April 2013

Für den rennomierten Carbon-Spezialisten 3C stattet ESORO einen Showcar mit allen möglichen Carbon-Bauteilen und einem individualisierten Interieur aus - perfekt aufbereitet für die Aircraft Interiors Expo 2013.
     
ZALANDO-Modemobil, März 2013

Als Sideshow auf dem Rinspeed-Stand konzipierte und realisierte ESORO für ZALANDO einen mobilen Verkaufsstand mit einer Umkleidekabine auf Basis einer Mercedes A-Klasse - elektronische Gadgets inklusive.
     
Rinspeed microMAX, März 2013

Stehen statt sitzen und teilen statt besitzen - der microMAX nimmt die Megatrends auf und bringt sie zeitgemäss, realistisch und attraktiv in Form. Der microMAX bietet neben dem Fahrer komfortabel und sicher Platz für 3 sich gegenüber stehenden Mitfahrern und Einkaufswagen, inklusive Kaffeemaschine und unlimitierter Konnektivität.
Der XchangE wird am 83. Automobilsalon Genf vorgestellt. Weitere Infos unter rinspeed.ch.
     
Spider Konzeptrollstuhl, Oktober 2012

Ottobock stellt an der Rehacare 2012 in Düsseldorf einen neuen Konzeptrollstuhl vor: Der Spider ist an allen Rädern angetrieben und gelenkt. Dank eines grossen Lenkwinkel von bis zu 360 Grad kann der Spider an Ort drehen und zudem seitwärts fahren. Dies ermöglicht eine völlig neue Mobilität für einen Elektrorollstuhl. ESORO war verantwortlich für das Design und dessen Umsetzung.
     
SuperFour: special edition, Juli 2012

"Union Jack" und "Competition": An den paralympischen Spielen in London präsentierte Ottobock zwei SuperFours im Spezialdesign. Chrom, Leder, hochglanzpoliertes Echtholz und der Union Jack sorgen für einen typisch britischen Look. Die sportliche Variante ist mit zusätzlicher LED-Beleuchtung, Rennbereifung und matter Folierung ausgestattet. ESORO war für die Ausarbeitung und die Realisierung der Designidee von Urs Schönauer verantwortlich.
     
Rinspeed Dock+Go, März 2012

Rollende Rucksäcke für E-Mobile: Der Rinspeed Dock+Go nimmt das mit, was er braucht, sei es ein Hybridaggregat, eine Warmhaltebox für Pizzakuriere oder eine Disco-Anlage. Und andernfalls fährt er platz- und energiesparend durch die Stadt. ESORO war zum 13. Mal Entwicklungspartner von Rinspeed und verantwortlich für alle elektrischen Arbeiten und das Innendesign. Der Dock+Go wird auf dem 82. Genfer Automobilsalon präsentiert. Weitere Infos unter rinspeed.ch.
     
Automatisches Sonnenverdeck, Januar 2012

Für die renomierte Bootswerft Boesch Motorboote entwickelte und fertigte ESORO ein automatisches Sonnenverdeck für das Flaggschiff Boesch 970 St. Tropez. Das innovative Sonnenverdeck offnet und schliesst sich per Knopfdruck und sorgt für eine angenehme Beschattung des Bootes. Das Verdeck wurde auf der boot 2012 in Düsseldorf präsentiert.
     
NEXT: Schweizermeister!, November 2011

ESORO gratuliert Teamfahrer Mario Kern und dem ESORO WITCHBROOM racing Team herzlich zum Gewinn der Schweizer E-Moto-Meisterschaft in der Open-Kategorie! Die NEXT Prototyp-Rennmaschine hat damit alle Erwartungen übertroffen und wir danken allen Beteiligten für den grossen Einsatz.
Neuer Flyer >PDF PDF
     
Rinspeed BamBoo, März 2011

Elektrische Leistungsschau? Nein Danke! Der Rinspeed BamBoo stellt die Leichtigkeit des Seins in den Vordergrund - durch intelligent integrierte Technologie. ESORO war dabei für die Entwicklung und Realisierung dieses Showcars zuständig. Der BamBoo wird auf dem 81. Genfer Automobilsalon (3. - 13. März 2011) präsentiert.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
SWISS-MOTO: NEXT - new electric cross tech, Februar 2011

engineered by ESORO - powered by ASMO: Das neuste WITCHBROOM-Projekt NEXT demonstriert, was ein rein elektrisch betriebenes Rennmotorrad leisten kann. Der Prototyp auf Basis einer Kawasaki KX 450 F wird anlässlich der SWISS-MOTO 2011 (Halle 7) vom 17.2. - 20.2.2011 in Zürich zum ersten Mal gezeigt.
Flyer als >PDF PDF
     
Ottobock Scoutcrawler , Oktober 2010

Wo es für aktive Rollstuhlfahrer nicht mehr weitergeht, hilft der Scoutcrawler weiter: Im Sand, Schnee, Schotter und Matsch entfaltet das kleine elektrische Raupenfahrzeug seine Stärken und überwindet Steigungen bis zu 17 Grad. ESORO hat das Produkt serienfertig für Ottobock entwickelt und auch die ersten Prototypen dafür gefertigt. Der Scoutcrawler ist nun bei Ottobock erhältlich.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Rinspeed UC? , März 2010

Der Rinspeed UC? - Urban Commuter, you see? - ist ein elektrisch angetriebenes Stadtfahrzeug mit Joysticksteuerung, mit welchem dank einem Eisenbahn-Verladungssystem bequem auch lange Reisen unternommen werden können. Wie die zehn Jahre zuvor war ESORO für die Entwicklung und Realisierung dieses Showcars zuständig. Der UC? wird auf dem 80. Genfer Automobilsalon (4. - 14. März 2010) präsentiert.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Ottobock C2000, Oktober 2009

Der C2000 ist verbindet die Vorteile von elektrischen Indoor- und Outdoor-Rollstühlen: Grosse Räder und eine Vollfederung ermöglichen komfortables und sicheres Vorankommen auch auf schlechtem Untergrund, die um über 90 Grad schwenkbaren Räder sorgen für hohe Beweglichkeit und Mobilität im Innenraum. ESORO hat die Fahrbasis des C2000 serienfertig für Ottobock entwickelt und die ersten Prototypen davon entwickelt.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Rinspeed iChange, März 2009

Der Rinspeed iChange ist ein "1-2-3 Sitzer" mit 130kW-E-Motor, dessen Karosserieform sich auf Knopfdruck und aerodynamisch optimal an die Anzahl der Passagiere anpasst. Aus dem einsitzigen Sportwagen wird mit dem aufstellbaren Heck ein kleiner Sport-Van für drei Personen. Der zehnte Showcar, der von ESORO für Rinspeed realisiert wurde, ist vom 5. - 15. März 2009 am Genfer Autosalon zu sehen.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Schnellste Ärmelkanal-Überquerung, Juli 2008

In einer Zeit von 1:14.33 Stunden überquerte das Amphibienfahrzeug Tonic den Ärmelkanal von Dover nach Calais und schlug damit den von Sir Richard Branson gehaltenen Rekord für strassenzugelassene Amphibienfahrzeuge. Die Tonic wurde von ESORO als Tender für die Segelyacht PINK GIN entwickelt und realisiert.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Interview in "Polymotive", Mai 2008

Die Zeitschrift "Polymotive" - ein renommiertes Fachblatt im Kunststoff-Bereich in der Automobilindustrie - veröffentlicht in seiner Mai/Juni-Ausgabe ein Interview mit ESORO-Geschäftsführer Diego Jaggi über die Entwicklung der smart-Heckklappe und das E-LFT-Verfahren.
Den Artikel als >PDF PDF
     
JEC Innovation Award, April 2008

Anlässlich der JEC Show - der weltweit grössten Messe für faserverstärkte Kunststoffe - wurden ESORO und Weber Automotive für die im E-LFT-Verfahren hergestellte Heckklappe des neuen smart fortwo mit dem ersten Preis in der Kategorie "Automotive & Vehicles" ausgezeichnet.
Mehr Infos zum > E-LFT Verfahren > Award
     
Rinspeed sQuba, Februar 2008

James Bond brauchte 1977 noch Filmtricks, heute geht es - dank ESOROs Motto "what you dream is what you get" - auch in Realität: Der Rinspeed sQuba - ein reinrassiger Elektro-Sportwagen - kann bei Bedarf auch schwimmen und bis in eine Tiefe von 10 Meter abtauchen. Der neunte Showcar, der von ESORO für Rinspeed realisiert wurde, ist vom 6. - 16. März 2008 am Genfer Autosalon zu sehen.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
100'000 E-LFT-Serienbauteile im 2007 geliefert, Januar 2008

Das von ESORO entwickelte Strukturbauteil und der dazugehörige Innendeckel für die Heckklappe des neuen smart fortwo wurden 2007 über 100'000 ausgeliefert. ESORO hat im Auftrag von WeberFibertech das Bauteil und das E-LFT-Verfahren entwickelt, in welchem es hergestellt wird.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Plug-in Hybrid mit LiIonen-Technologie, Dezember 2007

Der ESORO H301, mittlerweile rund 10 Jahre und über 70'000 km als Plug-in Hybrid unterwegs, wurde Ende 2007 mit neuster LiIon-Batterietechnologie ausgerüstet. Das Fahrzeug wurde so ca. 100 kg leichter, während die Kapazität der Batterie um 30% gesteigert wurde.
> Mehr Infos finden Sie hier
     
Rinspeed eXasis, Februar 2007

Scheinbar entmaterialisiert kommt der eXasis – der neuste Rinspeed-Conceptcar – mit seiner transparenten Karosserie aus Bayer's Macrolon® daher. ESORO realisierte mit dem eXasis den achten Showcar für Rinspeed, der ab dem 8.-18. März 2007 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wird.
Weitere Infos unter rinspeed.ch und bayer.de
     
smart fortwo mit E-LFT-Rückwandtüre, Januar 2007

Ab März 2007 ist der neue fortwo von smart erhältlich - mit der Leichtbaurückwandtüre hergestellt im E-LFT-Verfahren. Bessere Stuktureigenschaften und höherer Kundennutzen zu konkurrenzfähigen Kosten haben smart überzeugt. Weber Fibertech liefert nun täglich 400 von den ESORO entwickelten Bauteilen an smart.
Weitere Infos weber-fibertech.com
 

SuperFour in Serie, Januar 2006

Der geländegängige Outdoor-Rollstuhl SuperFour hat alle Zulassungstests bestanden und wird nun von Otto Bock GmbH nun in Serie hergestellt. Allradantrieb und Hybridtechnik machen nun auch grosse Stecken und unwegsame Gelände erfahrbar.

Rinspeed ZaZen, Februar 2006

Das neuste Projekt der Designschmiede Rinspeed heisst "ZaZen" und wurde von ESORO zusammen mit Bayer MaterialScience entwickelt. Der Concept Car mit innovativer Lichttechnik und neuartigem Dachdesign wird am 28. Februar 2006 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt.
Weitere Infos rinspeed.ch und bayer.de
 
SuperFour - Vorserienmodelle, Oktober 2005

Anlässlich der RehaCare 2005 - der führenden Fachmesse für Reha-Produkte - präsentierte unser Kunde Otto Bock GmbH die Vorserienmodelle des Outdoor-Rollstuhls SuperFour. Die von ESORO entwickelten und hergestellten Fahrzeuge konnten auf einem eigens dafür aufgebauten Geländeparcours von den Messebesuchern probegefahren werden.
   
Paragolfer, Oktober 2005

Der Paragolfer ist geländegängig und kann die Menschen aus dem Sitzen aufrichten. Dies ermöglicht Ihnen das Golfspielen und ebenfalls das Kommunizieren auf Augenhöhe. Der Paragolfer wurde von ESORO zusammen mit Otto Bock GmbH nach einem Konzept von Anthony Netto und Christian Nachtwey für Parabasetec bis zur Serienreife entwickelt.
   

Weltrekord: Mit 8 Litern einmal um die Welt, Juni 2005
Das Brennstoffzellen-Rekordfahrzeug Pac Car II der ETH Zürich schaffte 5'385 km mit der Energie von einem Liter Benzin! Damit pulverisierte das ETH-Studenten-Team am Shell Eco Marathon in Ladoux (Fr) am 26. Juni 2005 den bisherigen Verbrauchsweltrekord (4’079 km/l). ESORO unterstützte die Studenten bei der Auslegung und der Konstruktion des Fahrzeuges und fertigte das 10 kg leichte Kohlefasermonocoque. > Mehr Infos finden sie hier

   
Zertifizierung, März 2005

ESORO erhält von der in der Schweiz führenden und weltweit anerkannten Zertifizierungsstelle SQS für alle Geschäftsbereiche die ISO 9001:2000 Zertifizierung. Darin eingeschlossen ist auch die Produktion von Thermoplastischen Faserverbundteilen für Nischenprodukte im Automotive Markt.
Senso "Rinspeed Senso" das sinnlichste Auto der Welt, März 2005

Sehen, Fühlen, Spüren, Riechen und Hören - diesen Anspruch hat der Rinspeed  Senso. Sein Name ist Programm: Senso „fühlt“ den Fahrer und stellt sich auf ihn ein. Denn ist der Mensch hinter dem Steuer entspannt und hellwach, sinkt die Unfallgefahr beträchtlich.
> Mehr Infos finden sie hier
SuperFour SuperFour, September 2004

Der SuperFour ist der weltweit erste Outdoor-Rollstuhl mit Hybridantrieb, Vierradlenkung und Vierradantrieb. Am 20. September wurde der SuperFour, den ESORO für Otto Bock entwickeln durfte, an den Paralympics in Athen vorgestellt!
> mehr Infos finden sie hier
E-LFT Erster Serienauftrag für E-LFT Bauteil, August 2004

Albert Werber / ESORO haben den ersten Serienauftrag für ein E-LFT Bauteil erhalten. E-LFT ist ein von ESORO für die Albert Weber GmbH entwickeltes und patentiertes Produktionsverfahren zur kosteneffizienten Herstellung von faserverstärkten, thermoplastischen Bauteilen in Grossserie (30'000-300'000 Stück/Jahr).
Mehr dazu in Kürze.